04.06.2016 Ausflug Leipzig

Frühzeitig ging es los…. um 6 Uhr ab Lehrte, um 6.30 vom eigentlichen Startpunkt Hannover-Lahe. Unsere Gäste aus Braunschweig stiegen dann am Autohof Lehre zu. Bei der traditionelle Frühstückspause war der Raststättentisch reichlich gedeckt von all den mitgebrachten Leckereien…. Nach einer weiteren Fahrstunde erreichten wir so gegen 10.30 unser erstes Ziel, das Völkerschlachtdenkmal. Der Kassierer besorgte die Eintrittskarten zum Gruppentarif – was aber trotz Ansage offenbar nicht alle verstanden haben. Das Denkmal beindruckte wohl alle Besucher, zumal drinnen noch bei fantastischer Akustik Chorgesang dargeboten wurde. Mit Aufzügen konnte der Rundgang auf halber Höhe erreicht werden, viele erstiegen die Aussichtsplattform an der Spitze über sehr enge Treppen.

Ein kurze Busfahrt brachte uns dann zur Stadtmitte an die Rückseite der Thomaskirche. Allen Teilnehmern spendierte der Verein eine professionelle Stadtführung, die sehr positiv angenommen wurde. Drum herum war noch Zeit für Rundgänge in Eigenregie.

Leider musste die Rückfahrt bereits gegen 16 Uhr starten, denn die maximale tägliche Arbeitszeit des Busfahrers ist streng reguliert. Bei einem Stop unterwegs war dann ausgiebiges Resteessen angesagt, und letztlich erreichten wir um 20 Uhr Hannover und 20 Minuten später Lehrte, 10 Minuten (!) vor absolutem Fahrzeitende des Busfahrers.

-jb-